Ergebnis der Finanzkommission-Ersatzwahlen vom 29. November 2020 für die Amtsperiode 2018-2021; 1. Wahlgang

Abgegebene Stimmrechtsausweise 1’976
Stimmbeteiligung 38,5 %
Absolutes Mehr 777 Stimmen

Nicht gewählt sind:

Lüthi Andrea 549 Stimmen
Neumann Denis 501 Stimmen
Becker Beat 483 Stimmen
Vereinzelt gültige Stimmen 20 Stimmen
Vereinzelt leere Stimmen 63 Stimmen
Vereinzelt ungültige Stimmen 3 Stimmen

Zweiter Wahlgang

Für die Wahl eines Mitglieds der Finanzkommission ist ein zweiter Wahlgang nötig. Wählbar im 2. Wahlgang ist nur, wer innert 10 Tagen nach dem 1. Wahlgang (d.h. bis Mittwoch, 9. Dezember 2020, 12.00 Uhr) durch mindestens 10 Stimmberechtigte der Gemeinde bei der Gemeindekanzlei zuhanden des Wahlbüros angemeldet wird. Ein Rückzug der Anmeldung ist nicht möglich. Ein Formular für die Anmeldung ist auf der Gemeindekanzlei erhältlich. Sofern für den zweiten Wahlgang genauso viele Personen zur Wahl vorgeschlagen werden, als Sitze zu vergeben sind (1), ist mit der Publikation des Namens im 2. Wahlgang eine Nachmeldefrist von fünf Tagen anzusetzen. Innert dieser Frist können neue Vorschläge eingereicht werden. Gehen innert dieser Frist keine weiteren Anmeldungen ein, ist die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt zu erklären. Der zweite Wahlgang findet am 7. März 2021 statt.

Wahlbeschwerden (§§ 66 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte) sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, beim Regierungsrat des Kt. Aargau, 5001 Aarau, einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.